VERMITTELT - GhH - Toes, Greyhound, männlich, *2017

greyTs livingroom

*




Autor Thema: VERMITTELT - GhH - Toes, Greyhound, männlich, *2017  (Gelesen 426 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13856

GhH - Toes, Greyhound, männlich, *2017


Toes ist noch in Irland
auf einer Pflegestelle in Sandhausen



vermittelt - Toes

Rasse: Greyhound
Geboren: 14.5.2017
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Größe: groß
Katzen: ?
Kinder: ?
Verträglich: ? 
Charakter: ?
Kontakt: GhH







7/2019 Toes hat sein Zuhause gefunden :)


Update 11.03.2019

Toe, ein etwas kleinerer Vertreter seiner Spezies, das muß bei unseren Riesen hier durchaus erwähnt werden, entwickelt sich ganz phantastisch. Auf ihn zu achten ist von Menschenseite gar nicht nötig, Toe achtet auf seine Menschen. Wenn ich ihn suche, steht er meistens hinter mir. Auf unserer Adventsfeier durfte er auch außerhalb des eingezäunten Geländes mit, er entfernt sich nicht wirklich. Narürlich geniest er es, mit seinen Hundekumpeln zu rennen und zu rasen. Daß er verloren geht, ist so wahrscheinlich wie ein Lottogewinn. Seine ganz große Liebe gehört Kindern, wie wir auf unserem letzten Transport feststellen konnten. Bei ihnen fühlt er sich richtig wohl, sie sind ihm wohl sehr nahe. Also gerne auch Großfamilien, die noch einen Sofaplatz übrig hätten!



Update 21.01.2019:
ein Junge, auf den man fast gar nicht mehr achten muß, von fremden Menschen und Hunden hält er sich eher fern, kommen sie zu uns, begrüßt er sie ausnahmslos freundlich, bleiben sie fern, auch gut. Für Toe existiert nur seine Familie, die er über Alles liebt. Ein sensibler Greyhound, sehr verschmust und Liebe suchend, kein Terminator oder Mad Max, absolut nicht.



11/2018
Hier, ein kurzer Bericht der Pflegestelle:

Bei den beiden richtig jungen Buben haben wir Alles in der Hand. Sie sind wunderbar vom Wesen, Kinder eben noch, nicht einmal ansatzweise erwachsen, d.h. sie sind offen für all das was wir ihnen jetzt beibringen. Kleine ungeschliffene Rohdiamanten! Allerdings stellen wir natürlich hohe Ansprüche an liebevolle Familien, die richtig Verantwortung hier übernehmen werden. Sehr gefühlvoll und liebevoll soll das weitere Leben unserer Buben verlaufen. Sie bringen Neugierde, Offenheit, Interesse, großen Hunger und ein riesen Herz voll Liebe für ihre Menschen mit. .... und vielleicht bekommen wir das mit dem Jagdtrieb doch ein wenig besser in den Griff ????      ...... momentan ist der noch nicht wirklich ausgeprägt.



Update der Pflegestelle, vom 06.10.2018:

... ich weiß immer noch nicht wie er heißen soll, ist außer Haus sehr unsicher, was ihn an meiner Seite kleben läßt. Damit läßt sich natürlich gut arbeiten. Unsicher bedeutet hier nur, daß er nicht viel kennt, und schneller zu seinem Rudel läuft in Situationen, die er noch nicht einschätzen kann. Das zu ändern, sind wir da !!!



2.10.18
Hier, ein kurzer Bericht der Pflegestelle:

Bei den beiden richtig jungen Buben haben wir Alles in der Hand. Sie sind wunderbar vom Wesen, Kinder eben noch, nicht einmal ansatzweise erwachsen, d.h. sie sind offen für all das was wir ihnen jetzt beibringen. Kleine ungeschliffene Rohdiamanten! Allerdings stellen wir natürlich hohe Ansprüche an liebevolle Familien, die richtig Verantwortung hier übernehmen werden. Sehr gefühlvoll und liebevoll soll das weitere Leben unserer Buben verlaufen. Sie bringen Neugierde, Offenheit, Interesse, großen Hunger und ein riesen Herz voll Liebe für ihre Menschen mit. .... und vielleicht bekommen wir das mit dem Jagdtrieb doch ein wenig besser in den Griff ??      ...... momentan ist der noch nicht wirklich ausgeprägt.



Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.086 Sekunden mit 29 Abfragen.