Antworten

greyTs livingroom

*





Antworten

Achtung: Dieser Beitrag wird erst angezeigt, wenn er von einem Moderator genehmigt wurde.

Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Datei anhängen:
Hilfe (Dateianhang löschen)
(mehr Dateianhänge)
Erlaubte Dateitypen: doc, gif, jpg, mpg, pdf, png, txt, zip, jpeg
Einschränkungen: maximale Gesamtgröße 1760KB, maximale Individualgröße 380KB
Bitte beachten sie, dass keine Datei ohne Genehmigung eines Moderator angehängt wird.
Verifizierung:
Hunde gehören zu dem Karnivoren, d.h. Sie fressen ...:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Oval 5
« am: 20.08. 2012, 23h28 »

Auch in Deutschland gibt es Gesetze zur Haltung und Unterbringung von Hunden.
Die Tierschutz-Hundeverordnung regelt in 14 § die Mindest-Anforderungen für
"das Halten und Züchten von Hunden".




Der Inhalt gliedert sich wie folgt:

     Eingangsformel 
    § 1 Anwendungsbereich
    § 2 Allgemeine Anforderungen an das Halten
    § 3 Anforderungen an die Betreuung bei gewerbsmäßigem Züchten
    § 4 Anforderungen an das Halten im Freien
    § 5 Anforderungen an das Halten in Räumen
    § 6 Anforderungen an die Zwingerhaltung
    § 7 Anforderungen an die Anbindehaltung
    § 8 Fütterung und Pflege
    § 9 Ausnahmen für das vorübergehende Halten
    § 10 Ausstellungsverbot
    § 11 (weggefallen)
    § 12 Ordnungswidrigkeiten
    § 13 Übergangsvorschrift
    § 14 Inkrafttreten, Außerkrafttreten
    Schlussformel 

Seite erstellt in 0.09 Sekunden mit 70 Abfragen.