Was müssen wir als Hundehalter wissen zum Wildtier Wolf?

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Was müssen wir als Hundehalter wissen zum Wildtier Wolf?  (Gelesen 2443 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13609

Rund 120 wild lebende Wölfe gibt es derzeit wieder in Deutschland. Ich denke,
es wird Zeit, daß wir uns informieren darüber, wie wir uns verhalten müssen 
wenn wir auf Wölfe treffen beim Spaziergang. Ein bisschen ungemütlich könnte
es für menschliche Nachteulen mit Hund vielleicht schon werden ... ?

Der "Freundeskreis frei lebender Wölfe" bietet auf seiner Seite neben aktuellen
Informationen rund um den Wolf auch diverse Informationsbroschüren zum
download (oder auch einfach lesen..) an im Zusammenhang mit der Rückkehr
der Wölfe. Für uns Hundehalter ist wohl das 70 Seiten Heftchen im PDF Format
'Mit Wölfen Leben' das Angebot der Wahl.



Der meiner Meinung nach für Hundehalter in der Begegnung mit Wölfen vordringlichste 
Absatz ist:
Zitat
S. 46
..............
Generell sollten Hunde im Wolfsgebiet angeleint bzw. nahe bei
ihrem Besitzer geführt werden. Es kann durchaus vorkommen,
dass Wölfe sich für diese Artgenossen interessieren, die
aus Wolfssicht „dreist“ in ihrem Territorium markieren. Die
Nähe seines Besitzers ist der beste Schutz für den Hund. Eine
Gefahr für den Hundeführer besteht selbst in diesen Situationen
nicht. Die Wölfe interessieren sich für ihre domestizierten
Verwandten,
nicht für die Menschen. .................


Was meint Ihr - sollen wir uns fürchten icon_question.gif


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13609

Noch ein Baustein zu dem Thema, der sich lohnt gelesen zu werden weil sich da 
eine wirklich gute und ausführliche Zusammenstellung relevanter Fakten zum Wolf
findet und nebenher ist das brandaktuell (Dezember 2012):

Managementplan
für den Wolf in Brandenburg
2013 – 2017



Da wird es dann auch mal konkret wenn es um die Gefährdung von Hunden durch
Wölfe geht. Und wenn man das genau durchliest, dann weiß man auch was einen
erwartet, sollte der Wolf seinen Standort im Wald gegenüber einrichten: Der Wind-
Hund lebt fortan an der Leine - nicht weil er gefährlich sondern weil er gefährdet ist.

Was ich besonders interessant fand für den Anfang:



So ist das mit dem Schutz von wehrhaften Wildtieren. Das ist dann ähnlich einschränkend
wie für Inder mit einem Tiger in der Nachbarschaft zu leben - nur daß es der Wolf in der
Regel nicht auf den Menschen abgesehen hat im Gegensatz zum Tiger.
Man ist eben nicht mehr frei zu tun was man will, sondern muß damit Leben, daß es einen
gefährlichen Reviernachbarn gibt.

Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13609

Zitat von: [youtube]https://www.youtube.com/watch?v=-ZKwvi76Em8[/youtube]
Strom gegen Wölfe - Wie man dem Wolf klar macht: Schafe schmecken nicht!



Es gibt Wölfe, die einfach drüber springen...


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13609

und gleich noch ein Video zum Thema:

Zitat von: [youtube]https://www.youtube.com/watch?v=zbPUG9jENag[/youtube]
Doku 2017 HD] Schießen oder schützen - Die Rückkehr der Wölfe



Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13609

und gleich noch ein Video zum Thema:

Zitat von: [youtube]https://www.youtube.com/watch?v=zbPUG9jENag[/youtube]
Doku 2017 HD] Schießen oder schützen - Die Rückkehr der Wölfe


Als Doku durchaus interessant und informativ, finde ich.


Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.059 Sekunden mit 30 Abfragen.