Wer überwacht wen wann wo wie und ... warum...

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Wer überwacht wen wann wo wie und ... warum...  (Gelesen 24606 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13559
Re: Wer überwacht wen wann wo wie und ... warum...
« Antwort #75 am: 04.07. 2014, 03h16 »

Ich hab das heute noch mal angeschaut - nachdem es da wieder ein Löschungsdatum
Anfang 2015 gibt und keine Möglichkeit, das Interview herunter zu laden, möchte ich
hier noch mal gesondert darauf hinweisen. Es ist schon noch mal was anderes, ob man
drei Zeilen liest zu dem Thema, oder einem jemand erklärt, wer da wie an was für Daten
kommen kann und wie unglaublich einfach das letztendlich ist. Ein Nutzerfingerprint, der
von Rechnern wieder erkannt werden kann, egal wo auf der Welt man ist... Das ist nicht
komisch
, was da abläuft!



Sag bitte nachher keiner, er habe das nicht wissen können!!!!
Es gibt das Interview als PDF zum Lesen, aber wer liest das nachher? Die Sondersendung
der ARD ist gut 30 Minuten lang. 30 Minuten, die man sich einfach nehmen soll.
 

Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13559
Re: Wer überwacht wen wann wo wie und ... warum...
« Antwort #76 am: 04.07. 2014, 20h59 »

Zitat von: newsticker.sueddeutsche.de, 4.7.14
Geheimdienste - Spionage: BND-Mann soll NSA-Ausschuss bespitzelt haben

Berlin (dpa) - Die Beziehungen zwischen Deutschland und den USA werden durch
eine Spionageaffäre aufs Neue schwer belastet: Beim Bundesnachrichtendienst
(BND) soll nach Informationen der dpa und anderen Medien seit zwei Jahren ein
Spion der US-Geheimdienste gearbeitet haben.

---weiter--->


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13559
Re: Wer überwacht wen wann wo wie und ... warum...
« Antwort #77 am: 07.07. 2014, 21h06 »

Zitat von: tagesschau.de, 7.7.14
Deutsch-amerikanische Zusammenarbeit

"Der BND ist ein Ziehkind der USA"

Berlin hat verschnupft auf die BND-Affäre reagiert. Der Historiker Josef Foschepoth
hält dies für unglaubwürdig. Es existiere längst ein deutsch-amerikanischer Geheim-
dienstkomplex, sagte er gegenüber tagesschau.de. Der BND sei ein Ziehkind der USA.

---weiter--->


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13559
Re: Wer überwacht wen wann wo wie und ... warum...
« Antwort #78 am: 25.09. 2014, 03h23 »

Zitat von: tagesschau.de, 24.9.14
Bekanntgabe in Stockholm

Alternativer Nobelpreis für Snowden

Der "Right Livelihood Award", alias der Alternative Nobelpreis, alias der "Preis für
richtige Lebensführung" geht in diesem Jahr an den Whistleblower Edward Snowden.
Der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter bekomme die undotierte Ehren-Auszeichnung,
"weil er mit Mut und Kompetenz das beispiellose Ausmaß staatlicher Überwachung
enthüllt hat, die grundlegende demokratische Prozesse und verfassungsmäßige Rechte
verletzt", teilte die Right-Livelihood-Award-Stiftung in Stockholm mit.

---weiter-->


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13559
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #79 am: 03.10. 2014, 21h15 »

Zitat von: tagesschau.de, 3.10.14
Zusammenarbeit zwischen BND und NSA

Codename "Eikonal"

Es war eine nie dagewesene Kooperation zweier Geheimdienste: Der Bundesnachrichtendienst
und der US-Geheimdienst NSA zapften gemeinsam den Internet-Knotenpunkt in Frankfurt am
Main an. So gingen auch Daten deutscher Staatsbürger an die NSA, obwohl diese Praxis gegen
Grundrechte verstoßen haben könnte.

Von Georg Mascolo, John Goetz und Demian von Osten

---weiter--->


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13559
Re: Wer überwacht wen wann wo wie und ... warum...
« Antwort #80 am: 19.12. 2014, 00h23 »

Irgendwer einen Ahnung, wo Snowden ist?
Wieso es da so leise wird?


Gespeichert

Maus

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 428
Re: Wer überwacht wen wann wo wie und ... warum...
« Antwort #81 am: 20.12. 2014, 12h35 »

Gute Frage.
Ich dachte er ist in Russland. Aber was da ja alles los ist...
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2073
Re: Wer überwacht wen wann wo wie und ... warum...
« Antwort #82 am: 20.12. 2014, 15h01 »

Gute Frage.
Ich dachte er ist in Russland. Aber was da ja alles los ist...

Die momentane Lage  haben die Medien auf sich gerichtet, und Snowden hat wohl bereits den Hauptteil seines Wissens ausgespuckt. Allerdings könnten die Russen bei dieser Gelegenheit Snowden benutzen um den USA in schlectes licht zu stellen, was aber offenbar nicht gemacht wurde.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13559
Re: Wer überwacht wen wann wo wie und ... warum...
« Antwort #83 am: 20.12. 2014, 15h30 »

Nicht, daß das neben der EU-Wahlprognose mal eben untergeht:.

Zitat von: tagesschau.de, 25.5.14
Anwalt bestätigt Verhandlungen

Snowden zurück in die USA?

Edward Snowden zurück in die USA? Freiwillig? Bislang galt dies als ausgeschlossen,
schließlich suchen die USA den früheren NSA-Mitarbeiter und Computerspezialisten
wegen Geheimnisverrat per Haftbefehl. Einzig Russland war bereit, dem Flüchtenden
vorübergehend Asyl zu gewähren.

----weiter--->
und weiter bevor es dem elenden ZwölftenRundfunkänderungsstaatsvertrag zum Opfer fällt der Tage: 


Doch nun gibt es offenbar Bewegung. Snowden erwägt laut "Spiegel", unter bestimmten Bedingungen in sein Heimatland USA zurückzukehren. "Es gibt Verhandlungen", sagte sein deutscher Anwalt Wolfgang Kaleck dem Nachrichtenmagazin. "Alle, die mit der Sache zu tun haben, sind sich bewusst, dass eine einvernehmliche Lösung mit den US-Behörden das Sinnvollste wäre." Man bemühe sich daher, "zumindest mittelfristig eine Lösung zu finden, die für Edward Snowden erträglich ist".

Kein egoistisches Handeln

Sein Mandant habe nie egoistisch gehandelt und keinen Schaden angerichtet, unterstrich der Anwalt. "Daher könnte man sich von einer demokratischen US-Regierung erhoffen, dass sie ihm den Weg zurück ebnet." Kaleck ergänzte, er selbst sei nicht an den Verhandlungen beteiligt.

"Schockierend" nannte Kaleck es, dass Innenminister Thomas de Maizière (CDU) Snowden gegenüber US-Regierungsvertretern als Rechtsbrecher bezeichnet habe. "In einer Art Unterwerfungsgeste an die USA zu sagen, wir verstehen schon, dass ihr den als Kriminellen behandelt, und sehen es ähnlich, während gleichzeitig ein Untersuchungsausschuss läuft, der ohne Snowden niemals denkbar gewesen wäre - das halte ich für skandalös."

Der Computerspezialist Snowden hatte die Spionageprogramme des US-Geheimdienstes öffentlich gemacht und damit eine weltweite Affäre losgetreten. In Deutschland bemüht sich ein Untersuchungsausschuss um Aufklärung. Ob Snowden als Zeuge aussagen kann, ist noch unklar.

Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13559
Re: Wer überwacht wen wann wo wie und ... warum...
« Antwort #84 am: 20.12. 2014, 15h38 »

so, ich bin dann mal suchen gegangen und habe gefunden, was mir im Sommer durch die Lappen gegangen war:

Zitat von: tagesschau.de, 7.8.14
Aufenthaltsgenehmigung erteilt

Snowden darf in Russland bleiben
 
Der aus den USA geflohene ehemalige US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden
darf bis mindestens 2017 in Russland bleiben. Die russischen Behörden hätten Snowden
eine Aufenthaltsgenehmigung für drei Jahre erteilt, gab sein russischer Anwalt Anatoli
Kutscherena bekannt.

.......... befindet ich seit vergangenem Sommer in Russland. Die dortigen Behörden
hatten ihn am 1. August 2013 ein auf ein Jahr befristetes Asyl gewährt.


---weiter--->


nach diesen 3 Jahren kann er eine Verlängerung beantragen
und nach insgesamt 5 Jahren in Rußland um die russische Staatsbürgerschaft ansuchen.

Das war, was mich beschäftigt hatte :)


Gespeichert

greyT

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1238
Re: Wer überwacht wen wann wo wie und ... warum...
« Antwort #85 am: 22.04. 2015, 23h29 »

Zitat von: tagesschau.de, 22.4.15
"..fast zwei Jahre nach Snowden's Enthüllungen ist damit immer noch nicht klar,
was der BND juristisch darf, und was nicht.."



Überwachung des Internetknotens

DE-CIX verklagt BND

Der BND wird sich wohl vor Gericht für seine Überwachung des Frankfurter Netzknotens DE-CIX verantworten müssen. Dessen Betreiber will ihn verklagen. Kritiker werfen aber auch der Regierung Tricksereien vor.

Von Jan Lukas Strozyk, NDR

---weiter--->


Gespeichert

greyT

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1238
Re: Wer überwacht wen wann wo wie und ... warum...
« Antwort #86 am: 18.05. 2015, 12h16 »

Dachte eigentlich, ein Untersuchungsausschuss der Bundesregierung
hätte per definitionem das Recht alle Unterlagen zu bekommen ohne
Umwege und Blabla... Manchmal scheint es, als wären da gesetzlichen
Grundlagen geändert worden, ohne das Volk zu informieren...
kann doch wohl nicht sein, oder?

icon_arrow.gif

ach..
und weil der Link ja wieder in ein paar Monaten aus dem Netz
genommen sein wird, stell ich mal noch was aus der SZ dazu -
da ist die Halbwertszeit länger  prediger.gif

Fahimi: «Merkel darf gegenüber den USA nicht unterwürfig sein» 16.05.2015  icon_arrow.gif

SPD-Spitze für Weitergabe der NSA-Liste 15.5.2015  icon_arrow.gif

6.5.15 - Extra - Gabriel und der 'Geheimnisverrat'  icon_arrow.gif


Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2073
Re: Wer überwacht wen wann wo wie und ... warum...
« Antwort #87 am: 11.06. 2015, 22h33 »

Mit dem TOR browser den ich zuvor erwähnt hat, ist man anonym unterwegs, und es ist möglich alle scripts zu blokieren. Von sich aus lässt TOR nur ungern scripts starten.
Das bedeutet das einiges mit TOR nicht möglich ist, wie zB youtube.

Es gibt mittleweise ein "zwischending" das nicht ganz so sicher wie TOR ist, aber dennoch alle tracker und was noch an uns späht sperrt. Das is EPIC, ein browser der den Verkehr übe rein Serverpark in New Jersey umleitet, so das man auch seiten in die USA zugreigen kann die sonst für das Ausland gesperrt sind.
Wo Tor auf Firefox basiert ist, wurde EPIC auch Chrome aufgebaut. Es gibt bei EPIC nicht so viel fachchinesisch, und seiten wie youtube und sonstwas geht problemlos.

Mir ist es lästig das ich bei ein gewöhnlicher Browser auch sofort in die werbungen sieht wonach ich gesucht hatte. vor dem hafenmarkt habe ich den Preis für einiges im Netz ermittelt, und sofort bekomme ich dan überall werbung dafür. Ich bekomme aber auch stets Werbung für vorbeugung von Haarausfall, was aber bei mir kein Problem dastellt, und mir sogar egal wäre wenn es denn so wäre. Warum ich diese Werbungen bekomme ist mir unklar..

EPIC holt man sich hier: https://www.epicbrowser.com/

Aus eigener Erfarumg kan ich sagen das die seiten die ich bisher besucht haben auch in EPIC voll funktionieren, allerdings ist der Bedarf an Privatleben offenbar steigend, weshalb EPIC hin und wieder sehr langsam ist. Da kommt man dann sogar mit TOR schneller voran. Das Problem bei EPIC ist das der Serverpark in New Jersey ein Nadelöhr ist, wogegen TOR dezentral aufgebaut ist.

Ein gelungener funtkion (wahlbar) bei EPIC ist das es angezeigt wird wieviele Tracker gerade blockiert werden. 

Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13559
Re: Wer überwacht wen wann wo wie und ... warum...
« Antwort #88 am: 12.06. 2015, 15h21 »

Danke.

Ich hab noch einen Tipp, um die gezielte Werbung nach solchen Reisen durch's www abzuschaffen:
Wenn Du all die Recherche gemacht hast, leere das Cache bevor Du den Rechner runter fährst.
Danach ist das normal Geschichte... ;)


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13559
Re: Wer überwacht wen wann wo wie und ... warum...
« Antwort #89 am: 17.11. 2015, 22h38 »

Ah ja .. geht doch...



.. es muß ja nicht vor lauter Terrorwarnungen gleich alles unter den Teppich gekehrt werden, oder?
Dachte ich hol es mal vorsichtshalber hier rein  wink.gif


Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.062 Sekunden mit 36 Abfragen.