Das Canidrome: Asiens einziges Stadion für Greyhound-Rennen

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Das Canidrome: Asiens einziges Stadion für Greyhound-Rennen  (Gelesen 3810 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13608

The Canidrome: Asia's Only Greyhound-Racing Stadium


TIME online hat ein Video im Netz über die einzige Rennbahn in Asien.
Die Hunde kommen aus Australien.
 






durchaus denkbar, daß zu dem Thema früher oder später auch
dieser Link noch wertvoll werden könnte.
 

Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13608

Die Website des Stadions habe ich gestern per Zufall bekommen.
Das soll auch hier zu finden sein:



Dort finden sich einige Angaben, die vielleicht hoch interessant werden können -
also nicht gleich weinen.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13608

Aus dem Australischen Fernsehen hier dazu ein kurzer Report über die Rennbahn
in Macau aus dem Jahr 2011 (wenn ich mich nicht irre) - Australien hat insofern
ein verhältnismäßig starkes Interesse an der Bahn, als die Hunde zum Großteil
aus Australischer Zucht stammen, die dort laufen.


http://www.youtube.com/watch?v=


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13608

Bis 21. Januar sollen 10.000 Unterschriften gesammelt sein für eine Petiton, die Rennbahn von Macau zu schließen und den Export aus Australien nach Macau zu unterbinden - der Petitionstext liest sich wie 1000 andere - die immer gleichen Sätze und Vorwürfe.
Ich kann nichts anfangen mit einem Satz wie "Dogs are fed the cheapest meal available,” meaning the flesh from “dying, diseased, disabled and dead livestock” that is deemed unfit for human consumption." in einem Text über Asien.
Menschen essen in Asien solches Fleisch um zu überleben. Tierisches Eiweiß hat einen völlig anderen Stellenwert in der Ernährung als bei uns - und ist für viele unerschwinglich. Wenn ich anfange zu erzählen, glaubt das hier eh keiner..
 
Aber .. die Petition läuft jedenfalls gerade und ich wollte das hier mit einstellen. Einfach weil es eben zum Thema gehört und ja jeder selber entscheidet, was er machen möchte. Für die freie Entscheidung muß er aber auch wissen, was los ist....  aber was red ich - selbst wenn wir wissen, daß die Petition läuft wissen wir noch lange nicht, was in Macau tatsächlich gespielt wird - geschweigedenn was passiert, wenn die Rennbahn in Macau zu gemacht wird. Ist das ein Erfolg, oder wird dann die nächste in Zentralchina eröffnet, wohin niemand kommt und schon dreimal niemand Einfluß hat? Werden die Hunde dann in chinesischen Fabrikhallen gezüchtet wie die Kaninchen, deren hübsch weiches Fell im BIO-Pulli mit echter Angorawolle hier für viel Geld an umweltbewußte Hausfrauen vertickt wird?
Man kann mit Zwang nichts erreichen. Wenn ich etwas gelernt habe, dann das. 

Petition Care2
CLOSE Macau Canidrome BAN Export of Greyhounds From Australia



Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13608

Zitat von: calvinayre.com, 16.1.14
Sports News
Kirby Garlitos
Greyhound racing losing traction in Macau, revenue declines in 2013 icon_arrow.gif

ProGreyhound haben auf Ihrer Seite eine Übersetzung von Hey W. veröffentlicht:
..Greyhound Rennen verlieren in Macao an Zugkraft, .. icon_arrow.gif


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13608

Es ist ein Drama - die Links verschwinden langsam schneller, als  man neue sammeln kann.
Diesmal unterlege ich den screenshot mit dem Link zum Original, damit nicht gleich wieder
alles weg ist, wenn der Link kaputt geht. Kann doch alles nicht sein.

Das Canidrom soll möglicherweise geschlossen werden. Auch wegen der Tierschutzbedenken
- es wird für die Betreiber zunehmend schwieriger, heißt es da im Artikel, Greyhounds für die
Bahn zu bekommen. Die Entscheidung sollte ein bis zwei Monate nach erscheinen des Artikels
fallen. Der erste Monat ist jetzt etwa rum. Ich weine der Bahn keine Träne nach, wenn sie
geschlossen würde. Daß das Thema für Asien damit erledigt wäre, glaube ich aber ehrlich
gesagt auch nicht wirklich. Geld findet doch fast immer irgendeinen weg sich durchzusetzen.

Original icon_arrow.gif

6627-0


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13608

Wieder ein Baustein zum Canidrome in Macao
oder ... Wenn chinesische Tierfreunde gegen die Hunderennen schreiben.
.. aber eigentlich ist es wieder ganz anders:
Die Zeitung zitiert Grey2KUSA und den einzigen sonst in der Thematik vorkommenden,
einen gewissen "Martins" habe ich bisher auch als Monopol-Quelle vor Ort in Macao wahr-
genommen über die Jahre. Kann trotzdem alles so stimmen, wie es in dem Artikel steht.
Es ist eben dubios, wenn Einzelpersonen so übermächtig sind in Informations-Kanälen.
Nicht nur im Tierschutz ist das dubios...
Vermutlich ist es eher schlimmer als beschrieben, speziell für die Australischen Greyhounds,
die in den öffentlichen Auktionen vom Canidrome verkauft werden (S. 31 Mitte) sehe ich
keine rosigen Lebensbedingungen.

Genug der Vorrede - hier geht es direkt nach China - ohne Flugangst und Gepäckaufgabe:   

Pets & Hugs Magazine March-April 2016

Connecting Macau’s Animal Lovers




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13608

Es ist offiziell:
Das Canidrome in Macau wird am 21.7. 2018 den Betrieb einstellen. 
Was aus den rund 600 Hunde wird, ist noch nicht gesprochen.

6625-0

Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13608

Macau's Canidrome ist geschlossen, die großteils Australischen Greyhounds werden abgeholt und alle vermittelt teilt Animals Australia mit.

Hundreds of racing greyhounds are safe!

https://www.youtube.com/watch?v=
.
Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.063 Sekunden mit 36 Abfragen.