Neueste Beiträge

greyTs livingroom

*




Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10
 1 
 am: 02.08. 2021, 14h44 
Begonnen von Oval 5 - Letzter Beitrag von Oval 5
Das Mädel war läufig, da waren wir wenig unterwegs. Der Garten ist groß und Bewegung immer möglich, da brauch ich keine Geruchsspuren durch die Ortschaft ziehen bis vor die Haustüre. Inzwischen sind Ihre Stehtage lange genug vorbei und wir wieder unterwegs. Das ist schön.






Wie die Menschen es aushalten, ihre Tiere so schlecht zu pflegen... naja, bei manchem erklärt es sich wohl, wenn man genauer hin schaut.




Unmengen Mais für die Biogas-Verstromung überall in der Gegend.




Glückskäfer unterwegs. Nicht nur die beiden, auch ich bin wieder gerne mehr draußen.






Leider haben sie uns die Seitenstreifen selbst neben dem Feldweg abgemäht, so daß mal wieder praktisch gar nichts übrig bleibt an Wildkräutern. Jeder redet von bio, keiner tut was dafür. Blöd!




Nicht sicher, was das für ein Haufen ist, in jedem Fall wird er auf dem abgeernteten Acker verteilt werden. 




Der Mais steht ca. 1 1/2 Mal so hoch wie ich. Die Sorten müssen wirklich auch auf Größe gezüchtet werden inzwischen  undecided.gif




Das goldgelbe Getreide ist wie gesagt geerntet. Das Stroh der Ballen ist bewunderungswürdig schön geworden. Es regnet nicht viel aber immer mal ein bisschen. Zumindest regional scheinen bisher nicht viele Feuer entstanden zu sein. Die Frühkartoffeln vom Ortsbauern sind ein Traum. Wegen mir dürfte es noch ein bisschen wärmer sein, aber man kann ja nicht alles haben :)   




Der Zuawaziega bestätigt, daß da vorne zwei Hasen auf dem Weg stehen. Sie haben sich dann doch verzogen, als wir weiter gegangen sind. 




Mein Bubi wird älter. Schläft viel, aber wenn er draußen ist, ist er fröhlich und neugierig. 




Die Eichen sind ohne frische Prozessions-Spinner-Nester, aber einige aus diesem Wäldchen werden es wohl nicht schaffen bzw. sind schon tot. Über die Schäden in den Nadelwäldern weiß ich zu wenig. Die werden sichtbar werden, wenn plötzlich ganze Flächen abgeholzt sind.   




Man will sich nicht vorstellen, wie diese Bild aussähe, wenn der Wald hinten abgeholzt wäre. Bisher sind wir an dieser Stelle noch nicht so weit. 




 

 2 
 am: 02.08. 2021, 13h48 
Begonnen von Oval 5 - Letzter Beitrag von Oval 5
30/21
WILDPFLANZEN-SCHÖNHEITEN





 3 
 am: 27.07. 2021, 22h57 
Begonnen von Oval 5 - Letzter Beitrag von Oval 5
29/21
GLEICH  KNALLT  ES





 4 
 am: 26.07. 2021, 22h46 
Begonnen von greyT - Letzter Beitrag von Oval 5
Ich kann gar nichts tun, Kim,
außer jeden Tag aussortieren, jede IP, die sich anmelden möchte, abrufen und versuchen genau das zu tun, was ich eigentlich gar nicht möchte: Hinterherspionieren.

Aber wir wollen hier ein Forum haben,
keine Plattform für selbstsüchtige Hacker, Werbetreibende, Pornodeppen etc.

Spaß ist was anderes :) 



 5 
 am: 26.07. 2021, 11h10 
Begonnen von greyT - Letzter Beitrag von KimC
Ach du sch... Das ist ein TOR exit relay. Dagegen ist nicht viel zu machen.

 6 
 am: 26.07. 2021, 10h48 
Begonnen von greyT - Letzter Beitrag von greyT
8641-0



 7 
 am: 22.07. 2021, 19h45 
Begonnen von Oval 5 - Letzter Beitrag von Oval 5
Wieder mal basteln.. 
Neulich war mir ein Video über den Weg gelaufen von einer völlig aufregenden Tür-Konstruktion. Die funktioniert mittels Scharnieren so, daß man nie die Rückseite der Teile zu sehen bekommt. Dazu hänge ich für die Neugierigen unten ein paar Links an.

Ich brauche grade keine solche Türe, deshalb geht es hier auch nicht um diese Konstruktion, sondern mehr um das Thema Klappen und Drehen, also um etwas, das vielleicht den dreidimensionalen Horizont erweitert.

Das geht nicht nur teuer und aufwändig mit Holz, Metall und Maschinen, sondern auch mit Papier und Klinge. Und in diesem Fall ist es genau umgekehrt: Die Karte wird sich in der Mitte drehen wenn man sie auffaltet.


Angefangen hab ich mit der Aufteilung des Papiers in 5 etwa gleich breite Streifen und einem Rand oben und unten im zweiten und vierten Segment.   




Dann habe ich mit einem Skalpell (und ja, es geht sicher genauso mit einem Teppichmesser oder einer scharfen Schere) die beiden angezeichneten Segmente an der Ober- und Unterkante geschnitten und die jeweils dazwischen zum äußersten Segment liegende Senkrechte. 




Anschließend werden die zweite und dritte Linie im oberen und unteren Rand geknickt, nicht aber innerhalb der durch's schneiden entstandenen Karte. Und zwar die zweite Linie nach außen, die dritte nach innen.   






Damit entsteht eine kleine Ziehharmonika. Zusammengeschoben liegt dann die "linke Seite" der Karte in der Mitte sichtbar, auseinandergezogen die rechte ( = innere ;-) Seite. 



Schön bemalt, beklebt oder sonst verziert läßt sich damit eine schöne Karte zu einem besonderen Anlaß machen.

Und wer will, kann sich mit dieser Konstruktion sicher noch ganz anderes als nur ein Kärtchen entwickeln.

   







 8 
 am: 22.07. 2021, 17h09 
Begonnen von KimC - Letzter Beitrag von Oval 5
Na das ist dann wohl grade mal gut gegangen  shocked.gif
Ich glaube, Dir fehlt ein hundesicherer Tresor für Eßbares im Haus.

Das Schild vom Großglockner find ich schön. Ein Gruß aus einer, noch gar nicht so lange vergangenen, aber doch ganz anderen Zeit.  smiley.gif


 9 
 am: 19.07. 2021, 19h19 
Begonnen von KimC - Letzter Beitrag von KimC
Ja, ich traue meine Hunde was zu. Ika ist besonders leicht im täglicher Umgang, mitunder sogar ein bischen langweilig. Das Rudel ist nun sehr harmonisch, mit Kobold als Alpha.
Das Gartentor musste ausgebessert werden, eine Stolpe war verrottet. So stand der weg in die "Freiheit" offen, wenn nich eine Alternative während des reparatur gefunden wurde. So gemaht, aber das hat Kobold schon hinunter gekriegt. Weg waren alle Hunde. Ich auf'm Rad los, kein Hund gefunden. Wiede zuhause fragte der Nachbar ob ich die Hunde suchte. Ja! und ob! Die waren in den Keller gegangen. So war es, dort waren sie alle und haben die 17 Grad dort genosen (draussen war es an dem Tag 32 Grad) Kobold hat aber ein Sack Hundefutter zerbissen und sich verfressen, er musste dann zm T.A. um ein Brechmittel zu bekommen.
Fantastisch dass mein kleiner fast blinder Kobolddie Rudel sicher in den kühlen Keller führt (Die Tür stand offen weil es dort sehr feucht wird bei der Hitze)





Er hat sich gerecht wegen dem Brechittel (dass ihn wohl das Leben gerettet hat) und hat dann mein Kopfkisse zerbissen. Nähmaschine her.  Da habe ich dann den Nadel Gebrochen. Neuer Nadel ganz hinten im Nähschublade meiner Mutte gefunden. Da fand ich dann auch dieses Emalienschild vom Grossglockner Hochstrasse, war mal vorne auf mein Grossvater's Ford V8. Ach ja Kobold du hast den Tag durcheinander gebrach, trotzdem liebe ich dich.

8640-2

 10 
 am: 16.07. 2021, 03h07 
Begonnen von Oval 5 - Letzter Beitrag von Oval 5
22/21
HIMMELHOCH UND UNTERIRDISCH
(fehlt)



23/21
NICHT ALLE TASSEN IM SCHRANK





24/21
SYMBIOSE





25/21
ES LEBE DER SPORT





26/21
SOMMERCOCKTAIL - BUNT UND SONNENWÄRME





27/21
SITZPLÄTZE





28/21
GESCHMÄCKER SIND VERSCHIEDEN





Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Seite erstellt in 0.113 Sekunden mit 32 Abfragen.