Hare Coursing in Irland 2012

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Hare Coursing in Irland 2012  (Gelesen 1388 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13682
Hare Coursing in Irland 2012
« am: 06.10. 2012, 04h34 »

Aus einem aktuellen Video - die "Saison" hat ja gerade erst wieder angefangen - habe ich
einige Sequenzen als screenshots herausgeschnitten und so montiert, daß man den Ablauf
nachvollziehen kann.

Die Ausschnitte sind aus unterschiedlichen Läufen, weil natürlich nicht in jedem Lauf jede
Sequenz gleich gut zu sehen ist. Aber das ist für den Zweck hier unerheblich.

Drunter dann das Video, damit man das ganze auch im Ablauf sehen kann. 



http://www.youtube.com/watch?v=


Was man davon hält, ob man das gut oder schlecht, nötig oder unnötig findet, überlaße ich
hier wirklich gerne jedem selbst. Es gibt Argumente für und gegen Hare-Coursing genug und
jedes dieser Argumente macht auf seine Weise Sinn. Aber natürlich bedeutet das nicht, man
dürfte dazu keine eigenen Meinung haben. Ganz im Gegenteil - wer denkt hat eine Meinung.

Warum ich das hier einstelle wird spätestens klar, wenn ich den Thread über die Hasenjagd
mit dem Galgo daneben stellen werde. Selbstredend kann das auch jeder für sich mit den
Videos dazu aus dem Netz vergleichen. Es ist nämlich auffallend, wie viel länger die Jagd mit
dem Galgo dauert und der Hase bekommt in Spanien keinen sicheren Hafen geboten, das
Gelände ist offen und die Hasen werden sehr oft geschlagen (entschuldigt bitte - man nennt
das nun mal so).   

 
Ich muß irgendwo hier noch solche Momentaufnahmen haben vom Slipper, wo man sehe kann,
wie die Hunde frei gelassen werden. Wenn ich das finde, kommt das hier noch unten dran.


Ein kurzes Statement noch - wenn der ehemalige Rennhund aus Irland hier nicht angeleint im
Gelände unterwegs ist, sieht das höchstens insofern anders aus, als die Chancen für den Hasen
wie für den Hund wesentlich schlechter stehen ...Greyhoundsperre und eben ein freies Gelände...

Man soll sich das Video schon deshalb anschauen, damit man nicht hier den eigenen Hund unter-
schätzt - es ist nämlich nicht lustig, wenn der Hund ein Wildtier erwischt. Daß es verboten ist
braucht ja wohl hoffentlich nicht gesagt zu werden -  das sollte wirklich jedem Hundebesitzer klar
sein und auch, daß wir das zu respektieren haben.

 
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13682
Re: Hare Coursing in Irland 2012
« Antwort #1 am: 12.02. 2013, 00h38 »

Coursing von A bis Z

Das A bis Z des Coursing
Yvonne Harrington stellt hier den Ablauf des Coursings vom Einfangen der
Hasen am Anfang bis zu deren Freilassung zuletzt besser dar, als es tausend
Worte könnten.


So in etwa kündigt der Irish Coursing Club auf seiner Website diese Bilderfolge
auf seiner Website an.




Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.111 Sekunden mit 28 Abfragen.