Gehen wir raus?

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Gehen wir raus?  (Gelesen 219905 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13688
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #1080 am: 02.08. 2021, 14h44 »

Das Mädel war läufig, da waren wir wenig unterwegs. Der Garten ist groß und Bewegung immer möglich, da brauch ich keine Geruchsspuren durch die Ortschaft ziehen bis vor die Haustüre. Inzwischen sind Ihre Stehtage lange genug vorbei und wir wieder unterwegs. Das ist schön.






Wie die Menschen es aushalten, ihre Tiere so schlecht zu pflegen... naja, bei manchem erklärt es sich wohl, wenn man genauer hin schaut.




Unmengen Mais für die Biogas-Verstromung überall in der Gegend.




Glückskäfer unterwegs. Nicht nur die beiden, auch ich bin wieder gerne mehr draußen.






Leider haben sie uns die Seitenstreifen selbst neben dem Feldweg abgemäht, so daß mal wieder praktisch gar nichts übrig bleibt an Wildkräutern. Jeder redet von bio, keiner tut was dafür. Blöd!




Nicht sicher, was das für ein Haufen ist, in jedem Fall wird er auf dem abgeernteten Acker verteilt werden. 




Der Mais steht ca. 1 1/2 Mal so hoch wie ich. Die Sorten müssen wirklich auch auf Größe gezüchtet werden inzwischen  undecided.gif




Das goldgelbe Getreide ist wie gesagt geerntet. Das Stroh der Ballen ist bewunderungswürdig schön geworden. Es regnet nicht viel aber immer mal ein bisschen. Zumindest regional scheinen bisher nicht viele Feuer entstanden zu sein. Die Frühkartoffeln vom Ortsbauern sind ein Traum. Wegen mir dürfte es noch ein bisschen wärmer sein, aber man kann ja nicht alles haben :)   




Der Zuawaziega bestätigt, daß da vorne zwei Hasen auf dem Weg stehen. Sie haben sich dann doch verzogen, als wir weiter gegangen sind. 




Mein Bubi wird älter. Schläft viel, aber wenn er draußen ist, ist er fröhlich und neugierig. 




Die Eichen sind ohne frische Prozessions-Spinner-Nester, aber einige aus diesem Wäldchen werden es wohl nicht schaffen bzw. sind schon tot. Über die Schäden in den Nadelwäldern weiß ich zu wenig. Die werden sichtbar werden, wenn plötzlich ganze Flächen abgeholzt sind.   




Man will sich nicht vorstellen, wie diese Bild aussähe, wenn der Wald hinten abgeholzt wäre. Bisher sind wir an dieser Stelle noch nicht so weit. 




 
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2121
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #1081 am: 07.08. 2021, 08h20 »

Danke für die Mitnahme. Auch hier wird entlang der Feldwege gemäht. Angeblich um uns vor Zecken zu schützen, und kleinere Wildtiere vor dem überfahren von Trekker und Co zu schützen. Forstebetrieb bedeutet auch dass hin und wieder abgeholz werden. Bei nadelbäumen werden unterwegs mal ausgedünnt aber abgeholzt wird dann am Ende aber alles, weil neuzuwachs unter bestehende nadelbäume kaum eine chance hat.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13688
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #1082 am: 10.08. 2021, 23h20 »

Danke für die Mitnahme. Auch hier wird entlang der Feldwege gemäht. Angeblich um uns vor Zecken zu schützen, und kleinere Wildtiere vor dem überfahren von Trekker und Co zu schützen. Forstebetrieb bedeutet auch dass hin und wieder abgeholz werden. Bei nadelbäumen werden unterwegs mal ausgedünnt aber abgeholzt wird dann am Ende aber alles, weil neuzuwachs unter bestehende nadelbäume kaum eine chance hat.

Wenn es mehr Brachland gäbe, würde ich zu der Mäherei vermutlich gar nichts sagen, aber sie Pflügen ja jeden Meter um, wo die elenden Riesenmaschinen hinkommen. Es nervt mich unglaublich, ehrlich. Irgendeine alberne Erklärung gibt es immer. Ich kann's nur langsam wirklich nicht mehr hören. Jeder weiß längst, daß das Artensterben am Rückgang der Lebensräume liegt. Es ist ihnen einfach völlig egal. Solange wir es zulassen, werden sie die Welt vergiften, überhitzen, ausbeuten ... und natürlich immer, weil wir Verbraucher das angeblich so wollen  rolleys.gif


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13688
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #1083 am: 10.08. 2021, 23h40 »

Wir haben nichts Besonderes, das Licht war langweilig, die Wild-Blumen haben sie wie schon geschrieben alle abgemäht, die Hunde hinter den Gartenzäunen kläffen wild, wenn man vorbeigeht.






Der Mais steht noch, und auf der anderen Seite ist der Dünger(?)haufen auch noch unverändert.




Immerhin, die Hunde sind gerne unterwegs, haben gute Laune und finden selbst da noch Spannendes :) 










Eine Süße ... :)








Ich würde gerne weiter gegangen sein, aber hier holen uns zur Zeit regelmäßig die Bremsen ein. Das ist dann nicht mehr nett. Wird nicht ewig dauern, meistens ist es nach ein paar Wochen wieder vorbei. Und dafür haben wir auffallend wenig Zecken. Es ist also zu verschmerzen :)   




Da sieht der Waldrand so schlecht nicht aus... hoffe ich halt.




Dann gehen wir unseren Weg wieder heim. Noch ist es hell um die Zeit, bald wird es wieder viel früher dunkel weren. Wegen mir könnte es noch lange Sommer bleiben.




Die bornierten Maschinenlandwirte haben den Apfelbaum am Feldrand bei der Ernte einfach umgefahren.
Wofür machen die eigentlich eine Ausbildung? Warum bezahlen wir das überhaupt, wenn sie doch so offensichtlich gar nichts lernen? 




Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2121
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #1084 am: 12.08. 2021, 08h09 »

Danke für neue Bilder.

Tja, bei der Ernte passiert mal was. Die arbeiten oft rund um die Uhr auch mal nachts. Ich habe beruflich mit landwirtschaftsmaschienen gearbeitet, und vom Führerstand ist der Überblick nicht so gut wie man vermuten darf.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13688
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #1085 am: 12.08. 2021, 22h23 »

Danke für neue Bilder.

Tja, bei der Ernte passiert mal was. Die arbeiten oft rund um die Uhr auch mal nachts. Ich habe beruflich mit landwirtschaftsmaschienen gearbeitet, und vom Führerstand ist der Überblick nicht so gut wie man vermuten darf.

Du, ich glaube gerne, daß man leicht etwas übersieht, der Baum stand aber weit auf dem Seitenstreifen neben dem Feldweg, der auf die gesamte Länge von so ca. 700-800 Metern einfach einen Meter weiter weg gepflügt worden ist. Das rentiert sich für die Genossenschaft halt. 700 m² mehr oder weniger ist einfach entsprechend mehr oder weniger Ernte. Ob da überhaupt noch einer hinschaut oder ob der Traktor per GPS gesteuert war, kann ich Dir nicht sagen, weil ich zu dem Zeitpunkt der Ernte nicht spazieren gegangen bin. Es hat gestaubt wie ein Sandsturm.

Es ist sehr wahrscheinlich, daß er ihnen einfach "nur" im Weg war.


 
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13688
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #1086 am: 28.08. 2021, 16h45 »

Nach der endlich vollständigen Impfung war ich mal auf, dringend nötigem und auch wirklich schönem, Familienbesuch. Die Hunde durften daheim bleiben, ich mit der Bahn fahren. Für mich ist das deutlich erholsamer, als mit dem Auto die seit dem Umzug weiten Strecken zu fahren und natürlich waren die Hunde gut versorgt und nicht alleine.
Inzwischen bin ich ein paar Tage zurück und es gibt auch mal wieder Fotos vom Spaziergang.


Der Bubi frisch gestriegelt - er ist mitten im Fellwechsel. Ich erwarte den Winter vergleichsweise früh. Mal schauen, ob ich recht behalte.




Ein toller Wolkenhimmel hatte das Wetter über den Tag fast April-artig wechseln lassen, um dann abends doch trocken zu bleiben. Der zwei Tage während meiner Abwesenheit ununterbrochen auch nachts bearbeitete Acker hat das Wasser sicher gut brauchen können. Mal sehen, womit uns die Bauern diesmal überraschen. 








Die beiden haben Spaß am Spaziergang wie immer und ich vermisse, sie frei laufe lassen zu können - auch wie immer :) 






Was noch nicht geerntet ist, ist Mais. Hinter mir genauso, wie hinter den Alleebäumen auf der anderen Seite des großen Ackers. Es sieht aus, als wäre die Landschaft von einer Spitzenborte über den Horizont verziert. 




Mindestens 3 Meter, eher 3,50 oder 4 steht der Mais momentan. Wie eine grüne Wand neben dem Weg. Kein freier Blick in die Richtung zum Wald. Nach ein paar Tagen in den Bergen, wo man sich fast immer etwas höher stellen kann und dann auch drüber schauen, fällt mir noch deutlicher auf als sonst, wie anders die Bedingungen im Flachland sind. Manchmal hat das ja auch Vorteile, wenn man etwas einfach zustellen kann  icon_mrgreen.gif




Der Bubi freut sich, daß ich wieder da bin. Man kann es ihm ansehen und auch nicht verdenken. Er hat sich aber auch während meiner Abwesenheit vorbildlich verhalten, hab ich mir sagen lassen. Good boy! Ich freu mich auch  klimper.gif




Die Pfützen auf dem Weg geben immer Aufschluß über die Menge Wasser, die der Regen gebracht hat.




... es könnte denkt man mehr werden.




Am Waldrand haben wir kehrt gemacht. Ab sofort geht es der Futterschüssel entgegen, die Eingeweicht zu Hause auf uns wartet.




Ein paar Lichtnelken haben es geschafft nach der radikalen Mahd wieder Blüten zu treiben.




Ich bin völlig fasziniert von den unterschiedlichen Farbtönen im Grau der Wolken. Wenn ich es nur endlich so klar begreifen würde, daß ich es auch malen könnte!  rolleys.gif




Kurz vor dem Ortsrand stehen wir dann mal wieder in der Sonne... die langen Schatten verraten die Tageszeit. Ich hätte die Mama gerne mitgenommen, so kann ich jetzt nur Fotos schicken. Immerhin, das geht ja mit der modernen Technik leicht und preiswert.




Als die kleinen Kätzchen auf uns zugelaufen sind, hab ich meine beiden dann schnell kurz genommen...  shocked.gif
Man will ja nix kaputt machen :-)




Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2121
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #1087 am: 31.08. 2021, 08h56 »

Ja, es herbstet.. Eigentlich ein wunderbarer Zeit, wo auch andere Farben zu sehen sind. Danke für die Bilder.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13688
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #1088 am: 03.09. 2021, 23h30 »

Gerne, Kim. Leider ist die Landschaft nicht so abwechslungsreich wie unsere Wege am Wasser früher. Nicht daß das schlimm wäre, für die Hunde findet sich immer was Interessantes, aber zu viel mehr oder weniger gleiche Fotos bringen es dann auch nicht.

Koks 7ter Gotcha Day. Wir haben einen Spaziergang von daheim aus gemacht.
Immerhin lernt unsere weiße Schönheit das Auto langsam zu schätzen. Gemeinsam im Kofferraum ist scheinbar besser, als alleine in der Box. Noch ein paar Ausflüge, dann können wir es hoffentlich alle genießen und auch vielleicht mal wieder an die Elbe schaffen. Da waren wir jetzt viel zu lange nicht mehr.




Irgendwelche Mücken tanzen in der Abendsonne.




Für sein Alter sieht er immernoch ganz ordentlich aus.




Etwas weiß um die Schnauze, aber sonst...




Und etwas Schwung hat er auch noch - was will man denn mehr. 




Die beiden vertragen sich gut, müssen nicht grade das gleiche Bettchen teilen, aber sonst paßt es schon. Und Schlafplätze gibt es immer genug :)






Heute wäre ich gerne etwas früher aufgebrochen, das hat sich dann nach hinten verschoben. Vielleicht morgen mal wieder mit richtig Sonne...




... dann werden die Fotos auch wieder schärfer.




Heute ist er mal so richtig hier und dorthin gestromert.




Eine super Laune hat er gehabt - als wüßte er von seinem Jubiläum :)
         



Der Acker kriegt schon wieder den ersten hellgrünen Flaum.






So, auf zur Futterschüssel. Ich hab noch zu tun heute.


 

 
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2121
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #1089 am: 16.09. 2021, 19h41 »

Danke für Bilder und Bericht. Ja, es wird nun deutlich früher dunkel. Dann ist es ja gut dass es daheim auch was zu tun gibt.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13688
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #1090 am: 21.09. 2021, 21h52 »

Teil 1Vor ein paar Tagen waren wir zum Sonnenuntergang mal wieder ein paar Meter mit dem Auto gefahren. Das macht mein Mädel schon immer besser. Weil es heute eher grau war und inzwischen sogar regnet, hab ich die Fotos heute endlich fertig gemacht. Man wird ja noch träumen dürfen, oder  icon_mrgreen.gif


Neben der Straße gibt es einen Streifen, der im Fall von Waldbränden das Übergreifen des Feuers reduzieren soll. So ca. 1 Mal im Jahr wird der mit einem speziellen Pflug (oder so) von allem gereinigt, was dort wächst. Da ist das dann ein sandiger, sehr lockerer Streifen. Für Pferde vielleicht geeignet, für uns als Fußgänger oder Fahrradfahrer ist es aber zu weich/der Sand zu tief.




Braver Bubi :)   




Wir sind auf der anderen Straßenseite ..   




... zwischen den freien Ackerflächen ...




... der Sonne entgegen gegangen.








Je mehr sich "die Grünen" für Umweltschutz einsetzen, desto rücksichtsloser fahren "unsere Bauern" mit ihren großen Maschinen bis an die Wege hin. Die Gesellschaft driftet leider in die entgegengesetzten Extreme auseinander. Ich habe an dem Tag nicht viel zu sehen bekommen am Wegrand. Eine Ausnahme war diese Acker-Witwenblume (Knautia arvensis). 




Er möchte bitte weiter gehen, hat er gesagt. Fotos seien unnötig :)




Die Nase kann man auch vergraben, wo nichts Buntes zu sehen ist, da kann man nicht widersprechen ... 






Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13688
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #1091 am: 21.09. 2021, 22h07 »

Teil 2Bis zum Querweg sind wir noch mit etwas Sonne gekommen. Von da an wurden die Farben kühler.






Wozu dieser Graben dient, weiß ich nicht genau. Irgendwie endet er rechts und links einfach wieder.




Wir sind den langen, geraden Weg dann wieder zurückgegangen. Früher war rechts und links von unserem Weg Wasser, heute ist es Erde.




Wir haben keine Rehe nicht gesehen, aber sie müssen da gewesen sein. Jedenfalls haben sie beide ständig Ausschau gehalten.








Wilde Löwenmäulchen haben wir noch gefunden. Echtes Leinkraut (Linaria vulgaris) hab ich grade gelesen, auch Frauenflachs oder kleines Löwenmaul genannt. Gibt es hier oft - solang es halt nicht untergepflügt wird.




Noch ein paar Meter bis zum Auto ...




... und dann an der Biogasanlage zurück in Richtung Futterschüssel.




Zuhause ist's doch am schönsten, da weiß man was man hat...
Oder so ähnlich ;)


Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2121
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #1092 am: 24.09. 2021, 08h42 »

Danke für die Abendbilder. Jeder Jahreszeit hat doch etwas. Bei euch ist es offenbar auch deutlich trockner geworden. Koks sieht noch toll aus, obwohl er schonmal ein älterer Herr ist
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13688
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #1093 am: 24.09. 2021, 21h03 »

Heute war es weniger schön. Es kann nicht jeden Tag Sonnenschein sein. Immerhin ist es trocken und nicht allzu kalt.
Fräulein Zughund hat Respekt vor dem Hänger am Feldrand. 






Sehr gefährlich!  rolleys.gif




Das einzig farbige waren heute die roten Lichter




Kein Mensch zu sehen oder zu hören. Besonders viel Licht haben wir auch schon wieder nicht mehr.




Wir gehen trotzdem zumindest einmal bis zum Waldrand.




Irgendwo wollte er direkt in den Mais abbiegen - es mußte wohl ein Reh oder so schon vorausgegangen sein.




Es wird Zeit, daß das Biogaszeug endlich weg kommt. Man kann außer den Windrädern und der monoton grünen Wand aus Mais gar nichts mehr sehen. Lange dauert es vermutlich nicht mehr. Außer vielleicht, der Platz in den Silos wäre zu knapp. 






Zuhause wartet der Futtertopf, dann ist es für heute auch genug.




Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.078 Sekunden mit 29 Abfragen.