greyTs Serie Tom Meulman - 18 - Säure-Basen Gleichgewicht

greyTs livingroom

*




Autor Thema: greyTs Serie Tom Meulman - 18 - Säure-Basen Gleichgewicht  (Gelesen 2439 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13350

greyTs Serie Tom Meulman - 18 - Säure-Basen Gleichgewicht

Originaltext Tom Meulman - ACID-BASE BALANCE (Acidosis & Alkalosis)

Säure-Basen Gleichgewicht (Azidose & Alkalose)

SÄURE-BASEN-GLEICHGEWICHT - CHLORIDE UND BICARBONATE
Die Bestimmung von Chloriden und Bicarbonaten im Blutserum ist in erster Linie zur Ermittlung
des PH-Wertes des Blutes wichtig, um eine bestehende Übersäuerung (Azidose) oder zu
basisches Blut (Alkalose) zu erkennen.   
 
ÜBERSÄUERUNG des STOFFWECHSELS - METABOLISCHE AZIDOSE
Jeder klinische Zustand, bei dem sich im Blutplasma WASSERSTOFF-IONEN (Hydrogen-Ionen/ H+)
anhäufen aufgrund übermäßiger Produktion von sauren Stoffwechselabbauprodukten, wie bei
einer Milchsäurevergiftung (LACTIC ACIDOSIS)(1) durch Überanstrengung und/oder schlecht
arbeitender Nieren.
 
Ein zu hoher Gehalt an Wasserstoff-Ionen(H+) im Blut kann dazu führen, daß mehr Wasserstoff-
Ionen in die Zellen eindringen. Um das (Ladungs-)Gleichgewicht aufrecht zu erhalten, wandern
im Gegenzug Kalium-Ionen (K+) aus der Zelle in den Blutkreislauf.   

Übersäuerung begünstigt auch ein Zurückhalten von Kalium in der Körperflüssigkeit, da weniger
Bicarbonate in die Nieren gelangen.
Daher haben Greyhounds mit einem übersäuerten Stoffwechsel normale, oder nur leicht erhöhte,
Kalium Werte im Serum. Gleichzeitig kann in den Zellen(Flüssigkeit in der Zelle) ein Mangel an
Kalium herrschen (intrazelluläre Azidose) 


STOFFWECHSEL-ALKALOSE - METABOLISCHE ALKALOSE
Jeder klinische Zustand, bei dem ein Mangel an Wasserstoff(H-)-Ionen im Blutplasma besteht.
Dazu kann eine übermäßige Einnahme von alkalisierenden Medikamenten führen(2) oder auch
ein Verlußt der Säuren durch schweres Erbrechen.
 

ÜBERSÄUERUNG IN DER ZELLE - INTRAZELLULÄRE AZIDOSE
Bei Greyhounds, die an HYPERADRENOCORTICISMUS(Cushing's Syndrom) leiden, kann Kalium-
mangel eine erhöhte Konzentration von Wasserstoff-Ionen in den Zellen verursachen, was zu
einer Ausscheidung von saurem Urin führt obwohl das Blutplasma selber basisch ist. Der
Greyhound kann so unter einer STOFFWECHSEL ALKALOSE leiden. 

Der Gebrauch von alkalisierenden Mitteln in Folge eines Stäbchen-Urintests (Urin-Säuretest)
würde diesen Zustand nur noch verschlimmern.
Für die Heilung ist eine Korrektur des zu niedrigen Kalium-Levels unerläßlich. 


ATMUNGS-ÜBERSÄUERUNG - ATMUNGS-AZIDOSE - RESPIRATORY ACIDOSIS
Jeder klinische Zustand, bei dem die KohlenstoffDioxyd (CO2)-bildung im Gewebe höher ist, als
die Möglichkeit dieses CO2 über die Lungen auszuscheiden.

Atmungs-Azidose ist eher ungewöhnlich, außer bei extrem schweren Lungenentzündungen oder
wenn die Lungenfunktion beeinträchtigt ist, entweder unter Narkose oder auch durch Drogen-
mißbrauch. 


ATMUNGS-ALKALOSE - RESPIRATORY ALKALOSIS
Jeder klinischen Zustand, bei dem die Ausscheidung von CO2 über die Lungen die Produktion
von CO2 im Gewebe übertrifft.

Atmungs-Alkalosen sind relativ häufig bei leichten Lungenentzündungen, wie z.B. Zwingerhusten,
oder in Situationen, in denen der Hund hyperventiliert(3)

Greyhounds, die unter einem Streßsyndrom vor dem Rennen leiden können unter Atmungs-
Alkalosen leiden durch ständiges Bellen. 

Da die Selbstverteidigungsmechanismen des Körpers diesbezüglich aber sehr effektiv sind, regelt
sich das Problem normalerweise schnell von alleine.
Außer natürlich, der Greyhound hat Streß durch ein schweres Rennen und ziemlich oft leiden
Hunde, die schon vor dem Rennen extrem aufgeregt sind auch unter Hyperadrenocortismus
(Cushing's Syndrom). Einen Atmungs-Alkalose kann in diesem Fall durch eine Stoffwechsel-
Alkalose erschwert werden.
 

Der ph-WERT DER KÖRPERFLÜSSIGKEIT wird in der Regel in einem engen Bereich stabil
gehalten trotz der der kontinuierlichen Zufuhr großer Mengen von Stoffwechsel-Säuren aus den
unterschiedlichen Prozessen im Körper und der Zufuhr von CO2 aus der Zellaktivität.


Drei unterschiedliche Mechanismen schützen den Körper vor großen Schwankungen des Blut-ph-
Wertes   

Chemische Puffer
Puffer sind Verbindungen, die nach Bedarf WASSERSTOFF-IONEN aufnehmen oder abgeben
können. Dazu gehören Proteine, Phosphate, Natrium-Bicarbonate und Hämoglobin. 

Die Verschiebung von Ionen
Wasserstoff-Ionen (H+) können nach Bedarf in die Zellen wandern (wo sie gepuffert werden)
oder aus den Zellen heraus in den Blutkreislauf diffundieren(4).

Die Antwort von Organen
Die Niere kann sowohl Säuren aufnehmen als auch abgeben, während die Lunge, durch
vermehrte oder verminderte Atmung, das SÄURE-BASEN-GLEICHGEWICHT regulieren kann
durch entweder Zurückhalten oder Abgabe von CO2.   


Alles was einem Greyhound widerfährt kann nur aufgrund einer Handlung oder Interaktion seines
Halters geschehen. Also mache Deinen Greyhound nicht dafür verantwortlich, wenn alles schief geht.

Übersetzung: Oval@greyts.eu

-------------------------------------------------------------

Anmerkungen zur Übersetzung

(1) Greyhoundsperre und die Vorstufen

(2) typischerweise in der Rennindustrie eingesetzt um der Greyhoundsperre, also einer
 Übersäuerung, vorzubeugen.

(3) über Bedarf atmet/hechelt

(4) diffundieren = durch (in diesem Fall die Zellwand) hindurch dringen

ALKALOSE - Übermäßige Verschiebung des PH-Sollwertes in Richtung basisch

AZIDOSE - ACIDOSIS - ÜBERSÄUERUNG - eine Verschiebung des PH-Wertes über den normalen
 Wert hinaus in den sauren Bereich

PH-Wert - Der PH-Wert gibt an, ob etwas sauer ist oder basisch. Ein PH-Wert von 7 ist neutral.
 Unter 7 ist er sauer, über 7 basisch.

Ion - geladenes Teilchen durch einen Mangel oder Überschuß an Elektronen im Verhältnis zur
 positiven Ladung des Kerns. Ionen haben das Bestreben, sich a) gleichmäßig zu verteilen im
 Raum und b) sich so zu verteilen, daß die positive und negative Ladung nach Möglichkeit
 ausgeglichen wird. Das heißt + stößt + ab, zieht aber - an. - stößt - ab, zieht aber + an. 

für die chemisch Interessierteren:
Kohlensäure-Bicarbonat-System
 



Vorwort zu einer Serie
- das sind im Original Texte aus Australien, die hier nicht
unbedacht 1:1 übernommen werden können, sondern mit Verstand gelesen sein
wollen um das Wissen hier zu vergrößern. In diesem Sinne gilt das Vorwort für
jeden Text der Serie.



Zum Copyright -
dieser Text darf nicht zitiert oder geändert werden sondern nur verlinkt.
Inhaltliche Nachfragen müssen an Tom Meulman selber gestellt werden. Das ist
Voraussetzung für die Übersetzungsfreigabe für hier gewesen. Dazu bitte den
Originaltext aufrufen und die entsprechende Rubrik auf seiner Seite suchen.



Fortsetzung folgt...





Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.037 Sekunden mit 33 Abfragen.