Epigenetik - Einflüsse auf die Vererbung abseits des Genoms

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Epigenetik - Einflüsse auf die Vererbung abseits des Genoms  (Gelesen 1250 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13350

Die Folgen der Lebensbedingungen nicht nur von Müttern, sondern auch die
von Vätern werden an die Nachkommen weiter gegeben. Soviel scheint klar
zu sein, wie das genau funktioniert ist wohl noch nicht so recht geklärt.

"Die Sünden des Vaters" von Virginia Hughes 3/2014 in nature



 
Das ist nur eine von mehreren Arbeiten, auf die sich ein Artikel beruft, der als
Einleitung in die Thematik vielleicht ganz gut ist, der aber viel weniger klar
stellt, wie wenig man an gesicherten Erkenntnissen über die Mechanismen
selber bisher hat.

Avidog, 5.7.2014
Might Dog Dads Contribute More Than Just DNA? How epigenetics is changing
the way we understand the contributions fathers make to their kids and grandkids.



Dafür bleibt der praktische Rat hier am Schluß klar und einfach:
 
Zitat von: avidog.com, 5.7.14
"... es ist kein Platz für scheue, ängstliche oder ungesunde Hunde im
Genpool, ganz gleich, wie talentiert, hübsch oder zweckdienlich sie auch
sein mögen!"

Ein spannendes Thema, wenn auch finde ich nicht ganz einfach zu lesen.
Fachenglisch kann schon was von Fachchinesisch haben manchmal. Aber
was tut man nicht alles, um mal wieder was neues zu lernen  icon_mrgreen.gif
Übersetzen muß das aber ggf jemand anders, da fühl ich mich nicht zuständig.


Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.05 Sekunden mit 32 Abfragen.