Landschaft, die Zwanzigste - Nahaufnahmen - Makros (Re: Dies ist ein Test)

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Landschaft, die Zwanzigste - Nahaufnahmen - Makros (Re: Dies ist ein Test)  (Gelesen 5608 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483

Stand der Dinge 1/2018





Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483

Ich hab die Blumen gegossen. Hat mich Stunden gekostet.










 
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483

Es hört nicht auf, naß zu sein.




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483

Die ersten Gräser treiben schon wieder...




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483

Übung und gutes Equipment ... langsam wird's ...








Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483

... langsam sollte ich das Thema vielleicht umbenennen....  icon_mrgreen.gif

6372-0

6374-1

6610-2

Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483

So, unter dem ursprünglichen Test habe ich das Thema jetzt mal geteilt und einen
vernünftigen Titel über die abgetrennten Foto-Beiträge gesetzt.

Nachdem mich die Makroaufnahme (als genau genommen logische Konsequenz
meiner Herangehensweise an Themen allgemein) immer schon fasziniert hat und
ich jetzt endlich auch mit der richtigen technischen Ausrüstung versorgt bin,
beschäftige ich mich viel mit den kleinen Details, die wir im täglichen Leben selten
wahrnehmen.
Was sich in meinen Landschaftsaufnahmen schon lange spiegelt - ein Blick auf
Ausschnitte mit dem Versuch, eine farblich interessante Konstellation ohne grobe
Störungen festzuhalten und was ebendort zunehmend schwieriger wird - läßt sich
im Makro natürlich leichter realisieren.

Nach meinem Umzug wollte zunächst das Gesamtbild der Umgebung erfaßt sein, 
je länger ich nun hier bin, desto öfter und intensiver ziehen wieder die kleinen
Dinge meiner Aufmerksamkeit auf sich. Eigentlisch schön, signalisiert es doch eine
zunehmende Vertrautheit mit dem neuen Umfeld.   

Diese Fotos könnten natürlich auch im Thema "Natur mal pur" eingestellt sein,
aber ich denke es ist schön, sie gesondert in ihrer Entwicklung hintereinander zu
finden später.

Wie gesagt: Ich habe im Lauf der letzten Wochen viele Fotos gemacht in dieser Art.
Ein paar davon will ich jetzt hier dazu stellen und es ist anzunehmen, daß es im Lauf
der Zeit ein ausgedehntes Thema werden wird. Daß ich nicht gleichzeitig jede Woche
drei Beiträge mit Hundefotos fertig machen kann, wird vermutlich leicht zu verstehen
sein, heißt aber nicht, daß die Hunde zu kurz kämen - ganz im Gegenteil sind sie nicht
unzufrieden damit, wenn der Hundespaziergang mit einer Tüte Futterstückchen statt
der Kamera zu einem Nasen-dominierter Ausflug wird. Zwischenrein gibt es von den
Vierbeinern und der Landschaft natürlich auch immer was - ist doch klar :)


... und jetzt gibt es eine Auswahl der letzten Fotos ganz für's Auge
erst mal kalt...

   








Eine Raupe im Eis - als wäre sie lebendig :-)



   















 
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2061

Gut gemacht, da entdeckt mann eine neue Welt im mikrokosmos!
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483


Langsam geht es draußen in Richtung Frühling. Langsam, aber doch merklich.
Die ersten Stare sind zurück gekommen. Im Himmel kann man die Kraniche
ziehen hören und gelegentlich auch sehen. Die Schneeglöckchen sprießen
fleissig und auch die Krokusse recken sich nach oben - sofern sie nicht vom
Schnee wieder nach unten gebogen werden :)











Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2061

Gut gemaht.  Hasst eu denn ein Makrovorsatz zur Kamera? Auf jeden fall bist du rumgekrochen, Fotografen bei der Arbeit zu sehen ist oft eher komisch.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483

Gut gemaht.  Hasst eu denn ein Makrovorsatz zur Kamera? Auf jeden fall bist du rumgekrochen, Fotografen bei der Arbeit zu sehen ist oft eher komisch.

Ja, das sieht oft sicher sehr komisch aus  lol_27.gif
Mir hat anschließend hauptsächlich das Kreuz weh getan, als Dank dafür gibt es dann noch Stunden am Rechner sitzend. Wenn dabei solche Fotos entstehen, soll es mir recht sein.

Ein Makro-Objektiv, ja. Was ich nie gedacht hätte ist, daß man damit sogar Landschaftsfotos machen kann... Nicht so perfekt, aber es geht schon. Momentan könnten die Tage grade mal zusätzliche 10 Stunden haben - ohne Schlaf bitte :)




.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483

Ein Regentropfen aus einem sehr produktiven Fotoausflug. Was schnell aufgenommen ist,
kann einen anschließend viele Stunden lang beschaäftigen... 





.
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2061

Danke für die neue Bilder. Ein Makroobjektiv hat funktionen die es möglich machen makroaufnahman zu machen, das kann auf Kosten andere funktionen sein, meistens sind die bechränkungen eher so gering dass sie nur "Pixel-Zähler" auffallen.
Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.042 Sekunden mit 36 Abfragen.