Giardien als Durchfallursache und wie damit umgehen

Forum > 3.8.5. Parasiten

Giardien als Durchfallursache und wie damit umgehen

<< < (2/8) > >>

Syrah:
giardien können sehr hartnäckig sein, dass hab ich auch mal erfahren dürfen. ich wünsche flott gute besserung für den kleinen mann und einen schönen urlaub für alle!

Joker:
Letzte Woche habe ich den Whippet ordnungsgemäß nachtesten lassen. Ergebnis ist positiv, Giardien durch Panacur nicht beseitigt. Jetzt sind wir in der zweiten Runde: Beide Hunde bekommen für 3 Wochen 3x täglich 250 mg Metronidazol, daran anschließend 10% Lösung Panacur für 5 Tage, dann 5 Tage Pause, dann wieder 5 Tage Panacur, dann Kotprobe, dann 7 - 10 Tage warten und erneute Kotprobe. Begleitend bekommt der Whippet eine Immunkur mit Zylexis, beide Hunde bekommen begleitend Bio-Darmpulver, um hoffentlich die schweren Schädigungen der Darmflora zu verringern. Den Garten habe ich mit Löschkalk abgestreut zur Desinfektion. Im Haus mal wieder alles durch die Waschmaschine getrieben. Hundekörbchen sind mit Bettbezügen überzogen. Bevor die Hunde Haus oder Auto betreten wird der Po abgewischt. Neue Handtücher gekauft.

Allerdings beschäftige ich mich gerade schwer mit Alternativen zu Metronidazol und Panacur.

Das Netz bietet als Lösungen Gewürze, diverse Naturheilmittel wie kolloidales Silber, komplette Futterumstellung auf ausschließlich Frischfleisch ohne Kohlenhydrate.

Für mich klingt das alles sehr nach Voodoo. Es erscheint mir nicht glaubhaft, dass ich die Giardien nachhaltig ohne Chemie ausmerzen kann.

Die Futterveränderung auf ausschließlich Frischfleisch klingt für mich logisch. Aber der Whippet ist erst 7 Monate. Ich zweifel, ob ich dem was Gutes tue, wenn ich alles andere außer Frischfleisch sperre.

Im Ergebnis komme ich immer wieder dazu, dass das Immunsystem gestärkt werden muss.

Gibt es hier Menschen, die auch schon mal das Pech hatten, dass Tiere unter Giardien zu leiden hatten?

Übrigens scheinen Giardien hier in der Gegend aktuell ein Problem bei zumindest Schafen und Hunden zu sein. Samstag bei der TA habe ich eine Halterin eines 3 Monate alten Dobi und weiteren Haustieren getroffen, deren Dobi auch Giardien hat. Die war genauso begeistert wie ich.

Joker

Maus:
Sorry, mit den Giardien kenn ich mich nicht aus (hat meine offenbar noch nicht gehabt). Sind die Medis die du geben musst Antibiotika?
Jedenfalls; alles was mit Darm zu tun hat würd ich zusätzlich zu AB (das scheint ja nötig zu sein, fiese Dinger würd ich nicht experimentieren aber finde komisch dass es nicht weg ist nach der 1. Behandlung, da werde ich dann "hellhörig" und überleg mir alles genau). Anyway; ich gebe immer bei ersten Anzeichen von Darm/Magenproblemen Luvos Heilerde. Das bindet Fremd- und Giftstoffe, hilft gegen Übersäuerung und jegliche solche Probleme (ich nehm es auch selber). Dann sind Birnen unterstützend zu "Entgiftung" und auch Papaya- und Bananen zum Aufbau. Ich gebe Ally bei Problemen als erstes immer einen Tag- oder 2 je nach dem, gekochtes Huhn mit extrem lange gekochem Reis und eben Heilerde dazu.
Keine Ahnung ob das bei fiesen Giardien hilft aber vielleicht zur Unterstützung.
Gute Besserung!

Joker:
Ich bin nicht sicher, ob ich das alles richtig verstanden habe, aber es scheint kein Medikament zu geben, dass die Giardien tötet, so wie wir töten verstehen. Es geht darum, den Vermehrungszyklus zu verhindern/ zu unterbrechen, die Ausscheidung passiert von allein. Je dichter der Befall ist, um so länger und intensiver müssen die Medikamente verabreicht werden. Allerdings haben die Medis Nebenwirkungen. Daher wird versucht die Medikation so kurz wie möglich zu halten. Das führt dazu, dass oft nicht alle Giardien ausgeschieden werden. Und so beginnt der Vermehrungszyklus von vorne.

Naja, das ist sehr laienhaft beschrieben, aber ich bin ja Laie und nicht TA.

Joker

Oval 5:
Guck doch bitte hier noch mal durch -
http://www.msd-tiergesundheit.de/News/Fokusthemen/Giardien_und_Wuermer/Giardien.aspx
der Link ist die Einleitung.
Links gibt es dann zu den einzelnen Bereichen jeweils noch mehr Informationen.
Aber so einen richtig tollen Link hab ich bisher nicht zu dem Thema.


Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Antwort

Zur normalen Ansicht wechseln